"Fastfood"


"Biara" wurde am Samstagnachmittag zu uns in die Klinik gebracht,
weil sie weder Futter noch Wasser wollte und ständig erbrechen musste.


Bei der Röntgenuntersuchung entdeckten wir ihr viergängiges Menü.

Wegen ihrer eitrigen Mandelentzündung
hatte Biara mit Steinen "gegurgelt"
und dabei diese Trümmer verschluckt.


Vier Steine in Biaras Magen

Kaltes Wasser oder Schneefressen
sind im Winter oft die Ursachen
schwerer Mandelentzündungen.
 
Manche Hunde versuchen sich dann,
im Hals mit Steinen zu kratzen,
um so die Schmerzen zu lindern.

Wird dabei ein Stein verschluckt,
kann es zu einem gefährlichen
Darmverschluss kommen.


Biaras entzündete Mandeln

In einer eineinhalbstündigen Operation 
wurden die vier großen Steine wieder 
aus dem Bauch der Hündin entfernt.


Die Steine aus Biaras Magen

Einige Tage wurde Biara nur
mit Infusionen und einer leicht
verdaulichen Aufbaudiät ernährt.

Jetzt darf sie wieder wie früher
alle ihre Lieblingsspeisen bekommen.

Aber bitte keine Steine !!!


Biara findet´s gemütlich
Wir freuen uns, dass Biara wieder Appetit hat !

T i e r k l i n i k zur Hauptseite   B r u c k - L t h .